Urlaub entlang der romantischen Straße – von Würzburg bis Füssen

Die Romantische Straße in Deutschland zählt zu den beliebtesten Ausflugs- und Destinationsrouten für alle, die Geschichte, Kultur, aber auch abwechslungsreiche Landschaft erleben möchten. Seit 1950 gilt im übrigen der Dreiklang aus Natur, Kultur und Gastlichkeit als Markenzeichen dieser Region, die vom Main bis zu den Alpen verläuft. Ob Sie zu Fuß auf dem Weitwanderweg, auf zwei Rädern oder mit dem Auto die Romantische Straße genießen, bleibt Ihnen überlassen, klar ist, dass vor allem die zahlreichen Städte und die Traumschlösser im Schwangau Sie begeistern werden.

Auf dem Weg von Nord nach Süd erleben Sie ein wechselndes Landschaftsbild, denn Flusstäler weiten sich zu fruchtbaren Äckern und Wiesen bzw, Wälder bieten herrlichen Kontrast zu den Berggipfeln, die im Hintergrund aufragen. Sie passieren die wunderschöne Stadt Würzburg, die eng mit der Geschichte und Kultur des Weins verbunden ist, bevor Sie durch das Taubertal zum romantischen Städtchen Rothenburg kommen. Anschließend geht’s weiter durch das Lerchenfeld und den Pfaffenwinkel bis hin zur Region mit den historisch so bedeutenden Königsschlösser.

Für einige Städte sollten Sie sich etwas mehr Zeit nehmen, um einen näheren Blick darauf zu werfen. Dazu zählt natürlich Augsburg, die als Fuggerstadt Bedeutung erlangte und heute mehr zu bieten hat als die Puppenkiste. Bad Mergentheim bietet Ihnen die Möglichkeit, während eines Besuchs des Deutschordenmuseums tief in die Geschichte der Region einzutauchen. Eine Abwechslung der besonderen Art liefert ein Abstecher in den Wildtierpark, wo Sie mehr als 70 Tierarten füttern können.

Weiter geht’s nach Dinkelsbühl, wo Sie sich die spätmittelalterliche Altstadt genauer ansehen sollten. Auch das Museum 3. Dimension, das als einziges seiner Art weltweit existiert, lohnt einen Besuch. Ein besonderes Erlebnis bietet Ihnen die nächste Stadt, denn Füssen liegt sowohl an der Romantischen Straße als auch an der Via Claudia Augusta und besticht durch das altehrwürdige Kloster St. Mang und das Hohe Schloss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*