Die Therme Erding

von Therme Erding (Therme Erding) [Public domain], via Wikimedia Commons

von Therme Erding (Therme Erding) [Public domain], via Wikimedia Commons

Nur wenige Kilometer nordöstlich von München gelegen, erstreckt sich ein Freizeitbad der ganz besonderen Art. Auf einer Fläche von 37.500 m² kann man jede Menge Spaß, Erholung und Wellness pur genießen. Die Therme Erding ist bequem, sowohl mit dem Auto, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit einem Areal von 14,5 Hektar und täglich über 4.000 Gästen ist sie die größte Therme Europas. Baden, Rutschen, oder ein Besuch in der Sauna – es ist für alle Bedürfnisse gesorgt. Die exotische Welt direkt vor den Toren der bayrischen Metropole sorgt für echtes Urlaubsfeeling und lässt den Alltagsstress in Vergessenheit geraten.

Im Jahr 1983 stieß man bei Bohrungen auf schwefelhaltiges Wasser und errichtete zunächst ein kleineres Thermalbad. Seit 1999 besteht die Therme in ihrer heutigen Form. Aus dem ursprünglichen Thermenbereich und einer Saunalandschaft wurde im Laufe der Jahre durch zahlreiche Erweiterungen ein zunehmend an Attraktivität gewinnendes Freizeitbad. Für den Sommer 2014 ist die Eröffnung eines Wellenbades mit angrenzendem Hotel geplant. Das Hotel ist dem Erobererschiff MS Victory stilecht nachempfunden, der Badebereich mit Glas überdacht. Auf 200.000 m² entsteht hier eine der größten jemals gebauten überdachten Badewelten. Und damit der Superlative noch kein Ende – das Dach lässt sich in zwei Hälften teilen, so dass man es bei sommerlichen Temperaturen öffnen kann.

Das Rutschenparadies Galaxy bietet eine imposante Wasserrutschanlage, mit insgesamt 20 Rutschen. Auf 1.700 Metern mehr oder weniger steilem Gefälle kann der Adrenalispiegel schon mal ein wenig steigen. Auf der “X-treme-Fraser” erreicht man immerhin eine Geschwindigkeit von bis zu 72 Stundenkilometern. Aber auch an die Kleinen wurde natürlich gedacht. Auf sanft abfallenden, bunt gestalteten Rutschen kann der Nachwuchs ab drei Jahren seine ersten abenteuerlichen Erfahrungen sammeln. Neben der X-treme Variante gibt es Family und Action Rutschen, je nach dem, welchen Schwierigkeitsgrad man sich zutraut. Nicht zu vergessen, die mit 360 Metern längste Wasserrutsche Europas “Magic Eye”.
Die angeschlossenes Saunalandschaft sorgt mit einer Fläche von 1,29 Hektar für einen weiteren Rekord. Sie ist die größte Saunaanlage der Welt, wahrlich ein Saunaparadies. 26 Saunen warten auf die Besucher,
darunter auch die weltgrößte Familien-Infarotsauna. Aber die Therme Erding hat noch weit aus mehr Interessantes zu bieten. Insgesamt hält das Freizeitbad zur Zeit vier Themenbereiche bereit, das Rutschenparadies Galaxy, das Saunaparadies, das Themenparadies und die Vital-Oase. Hinzu kommt der Außenbereich, der mit seinem angelegten Strand und einem Beachvolleyballplatz den Flair ferner Küsten vermittelt. Sitzkaskaden, Kuschelmuscheln, Hängematten und Paviilions runden das Wohlfühlambiente ab.

Die Therme Erding – Thermalbecken, Grotten, Poolbar, Wasserfall, Massageduschen, Sprudellliegen, Massageräume, Kneipp-Parcours, Kleinkinderbereich und ein Restaurant – es bleiben zum relativ günstigen Eintrittspreis keine Wünsche offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*