Lindau am Bodensee

Der Bodensee gehört an einem kleinen Uferabschnitt zum Land Bayern. Lindau, Wasserburg und zahlreiche andere schöne Orte laden zum Verweilen ein. Auch das Dreiländereck am bayerischen Bodensee mit Österreich und der Schweiz ist ein schönes Ziel für die ganze Familie. Besonders beliebt sind die Ausflüge mit den Bodenseeschiffen, die täglich vom frühen Morgen bis zum späten Abend an vielen Häfen Station machen. Der Hafen von Lindau ist ein ganz besonderes Schmuckstück. Er ist von einer Hafenmauer umgeben, die bei der Ausfahrt am Leuchtturm vorbeifährt. Auch der Bahnhof der schönen Inselgemeinde liegt in unmittelbarer Nähe, so dass Reisende vom Schiff auf die Bahn umsteigen können.

In Lindau warten auf große und kleine Gäste viele abwechslungsreiche Unterkünfte, Cafés und Restaurants. Auch der Yachthafen ist ein beliebtes Ausflugsziel. In den Wassersportschulen von Lindau können die Urlauber den Bodensee Bootsführerschein innerhalb einer Woche absolvieren. Dann steht dem Segel- und Motorbootvergnügen auf dem See nichts mehr entgegen. Doch auch Surfer werden auf dem Bodensee bei Lindau glücklich. Die vielen Festivals am See können bequem mit dem Boot angefahren werden. Insbesondere zu den Bregenzer Festspielen in Österreich fahren viele Gäste mit einem Kombinationsticket Schiff und Eintrittskarte zu der berühmten Freilichtbühne auf dem See.

Auch die Schweizer Seite des Bodensees ist von Lindau aus gut zu sehen, da sie nur 20 Minuten entfernt liegt. Eine Fahrt quer über den See entführt die Reisenden in die Welt von Heidi, da sich ein Sonnenexpress vom Ufer aus die Berge hinaufschlängelt und beste Aussicht auf Lindau bietet. Lindau ist dank des Freibades und der vielen gemütliche Cafés sowie der Wassersportoptionen ein perfektes Urlaubsziel. Nach Lust und Laune geht dann das Abenteuer rund um den See mit dem Schiff zu den Pfahlbauten, ins Zeppelinmuseum oder bis zum Rhein Arm im Norden des Bodensees los. In Lindau sorgt das milde Klima für beste Erholung.

Ferien in der Schaubrennerei Fink in Opfenbach

Im idyllischen Westallgäu – nur 20 Autominuten von Lindau und vom Bodensee entfernt – gelegen, bietet das Örtchen Opfenbach ausreichend Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten für einen entspannten Urlaub, ist aber gleichzeitig der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge oder ausgiebige Radtouren in die freie Natur.

Unabhängig davon, ob man einen Familienurlaub plant oder alleine unterwegs ist, wird man sich auf dem Hof der Familie Fink – in einer der von ihnen verwalteten und gut ausgestatteten Ferienwohnungen – äußerst wohl fühlen. Der typische Allgäuer Grünlandbetrieb bietet neben einer aktiven Viehwirtschaft eine Vielzahl an kleineren und größeren Tieren, die sich besonders bei Kindern großer Beliebtheit erfreuen. Überhaupt genießen gerade die jungen Gäste bei den Finks viele Freiheiten und können mehr oder weniger ungestört alle Ecken des Betriebes erkunden. Langeweile kommt hier keine auf: es gibt einen großen Spielplatz, ein Riesentrampolin und eine gemütliche Spielscheune für die Abende oder bei schlechtem Wetter. Etliche Fahrgeräte für jedes Alter vom Bobby Car bis zum Go-Cart stehen für größere und kleinere Abenteuer zur Verfügung. Die Tischtennisplatten, der Billardtisch und der Tischkicker lassen auch bei größeren Kindern viel Freude aufkommen und spätestens beim abendlichen “Stockbrotgrillen” findet sicher die ganze Familie wieder zusammen.

Das absolute Juwel des Hofes ist jedoch die Schaubrennerei, in der man bei einer Führung die Entstehung von Bränden und Likören in allen Details erklärt und anschaulich präsentiert oder in einer Verkostung näher gebracht bekommen kann. Hier wird noch nach der ganz traditionellen Methode gebrannt und in der Tat schmecken die edlen Tropfen nach einer Führung gleich noch mal so gut. Es ist sicher kein Zufall, dass die Familie Fink für ihre Produkte bereits mehrfach Auszeichnungen des Bayrischen Kleinbrennerverbandes erhalten hat und man sollte sich nicht scheuen, ein kleines Urlaubsandenken aus dem Shop der Brennerei mit nach Hause zu nehmen.