Das Oktoberfest

munich-56745_640Fragt man im Monat September Touristen aus aller Welt, warum sie nach München gereist sind, dann wird man wohl immer wieder das Oktoberfest als Reisegrund erfahren. So ist es nicht verwunderlich, dass selbst aus dem fernen Australien die Urlauber mit dem Flugzeug anreisen. Der deutsche Autofahrer kommt über die A 9 nach München und hier muss man zur Ludwigsvorstadt fahren, wo man die Theresienwiese finden kann, wo das berühmte Oktoberfest stattfindet, liebevoll von den Münchner nur als die Wiesn bezeichnet.

Das Münchner Volksfest erfreut die Massen und für das direkte Fest muss man keinen Eintritt zahlen, aber die Nutzung der Attraktionen kostet Geld und vor allem in den Bierzelten muss man sich auf hohe Preise für die Maß Bier und fürs Essen einstellen. Hier kommt es aber immer darauf an, in welchem Zelt der Gast seine Zeit verbringen will. Erstmalig überschreitet der Bierpreis auf der Wiesn die 10 Euro Marke, denn ein Liter besten Oktoberfestbiers kann jetzt zwischen 9,70 bis 10,10 Euro kosten. Selbst Tafelwasser, Spezi und Limo werden teurer, denn diese kosten für einen Liter 7,71 Euro, 8,90 Euro und 8,51 Euro. Doch vor dem Besuch eines Zeltes sollte man sich erst einmal bei den Buden und Fahrgeschäften vergnügen, denn immer wieder kann es sein, dass man noch einigen Maß dazu nicht mehr in der Lage ist.

Ein Spaß für die ganze Familie kann das Oktoberfest in München sein, wenn man sich in der Original Pitt´s Todeswand die waghalsige Steilwand-Akrobatik ansehen kann, die es dort schon seit mehr als 70 Jahren zu bestaunen gibt. Aber auch der Besucher selbst kann sich als mutig beweisen, wenn er eine Fahrt mit Menzels Münchner Zugspitzbahn machen kann. Der Toboggan, das Riesenrad oder Feldl´s Teufelsrad, wer im September zum Volksfest auf die Theresienwiese geht, der kann sich über ganz viel Kribbeln im Bauch freuen, wenn es mal wieder zu einer neuen Attraktion auf der Wiesn geht. Da gibt es immer wieder neue Fahrgeschäfte, die den Besucher erfreuen, sodass man sich Namen wie den Flip Fly, den Parkour, das Techno Power oder den Silberturm gut merken sollte, wenn man hier Spaß haben will. Das beliebte Volksfest auf der Theresienwiese zieht Touristen aus aller Welt in seinem Bann und selbst die Reichen und Schönen dieser Welt wollen das größte Volksfest der Welt nicht verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*