Chiemsee Summer Festival in Übersee

© CRP Konzertagentur GmbH

© CRP Konzertagentur GmbH

Alljährlich etwa um die zweite Augusthälfte verwandelt sich das Almau Gelände in Übersee in ein Terrain mit Bühnen, Campingplätzen und jeder Menge Programm für alle, die gern abrocken und Party machen. Seit 1995 lockt der beschauliche Ort mit zwei Open-Air Festivals aus den Bereichen Rock und Reggae. Mittlerweile hat sich die Festival Woche mit rund 30.000 Besuchern zu einem der größten Freiluftevents Bayerns entwickelt. Aus gutem Grund, denn die Veranstalter bieten regelmäßig nationale und internationale Spitzenkünstler aus den Bereichen Rock, Soul, Dancehall sowie Reggae. Was 1995 mit dem Chiemsee Reggae Summer als eintägige Veranstaltung startete, bietet pünktlich zum 20. Jubiläum ein fünftägiges Programm auf fünf Bühnen. Damit wurde das Musikevent erneut um Platz und Programm erweitert.

Zugleich werden die bis dahin getrennt durchgeführten Rock- und Reggaekonzerte zum Superevent Chiemsee Summer Festival verbunden. Die neue Freiluftveranstaltung mit ihren rund 100 Acts gilt schon jetzt als Geheimtipp unter Kennern der Reggae und Rockmusik. Das Open-Air Spektakel am Chiemsee lockt mit vielen bekannten und weniger bekannten Künstlern. Zu den Zugpferden gehören seit dem ersten Chiemsee Reggae Summer anerkannte Größen wie Seed, Paul Kalkbrenner, Jennifer Rostock und viele andere. Im Bereich Rock sind die Ärzte oder Drummer Bela B traditionell mit im Programm enthalten.

Tickets sind in mehreren Varianten und Größenordnungen erhältlich. Das Tagesticket gibt es für 49 Euro, ein Dreitagesticket für 81 Euro und der Eintritt für das komplette Chiemsee Summer Festival liegt bei 107 Euro. Zu den etwas weiter abgelegenen Campingplätzen gelangt man mittels Shuttlebussen, deren Pendelzeiten auf der Webseite des Festivals abrufbar sind. Für die Anfahrt nach Übersee kann man die gemütliche Variante mit der Bundesbahn wählen und direkt vom Bahnhof aus mit dem Bus zum Campingplatz oder dem Veranstaltungsort weiterfahren. Diese Verkehrsmittel empfehlen sich, um den kilometerlangen Autokolonnen zu entgehen, die sich regelmäßig auf den Zufahrtsstraßen rund um den Ort am Chiemsee bilden. Inmitten der malerischen Chiemseelandschaft ist das neue Sommerfestival ein wahres Mekka für Anhänger dieser speziellen Musikrichtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*