Bayerischer Wald

bavarian-forest-270862_640Warum in die Ferne reisen, wenn auch Deutschland wunderschöne und gesunde Erholungsgebiete zu bieten hat. Ein besonderes Fleckchen Erde ist der Bayerische Wald mit einer Länge von circa 100 Kilometern. Der Reiz des bayerischen Mittelgebirges ist einzigartig, die gesunde Luft, die unvergleichliche Naturlandschaft, malerische kleine und größere Ortschaften und grenzenlose Freizeitmöglichkeiten, das sind Argumente, die man einfach nicht übersehen kann. Als Urlaubsquartier steht neben dem Hotel in verschiedenen Kategorien, natürlich auch das Ferienhaus, die Ferienwohnung oder der Campingplatz zur Verfügung. Jeder Urlaubsgast findet garantiert das für ihn richtige Quartier für einen erholsamen und lehrreichen Urlaub im Wander- und Freizeitparadies Bayerischer Wald.

Das Wanderparadies Bayerischer Wald

Der Bayerische Wald ist zum Großteil zum Nationalpark erklärt und ist vor allem für Wanderer ein ideales Ferienziel. Ein umfangreiches Netz von markierten Wanderrouten begeistert jedes Jahr zahlreiche Wanderfreunde aus dem In- und Ausland. Um sich im Nationalpark zurecht zu finden, gibt es natürlich ausführliche Informationen in speziellen Infozentralen, wo man alles Wissenswertes über Flora und Fauna im Nationalpark erfährt.

Das Silberbergwerk Bodenmais

Wer mehr über die Arbeit der Bergleute des vorigen Jahrhunderts erfahren möchte, kann das Silberbergwerk Bodenmais besuchen. Ein historisches Bergwerk, wo bis 1962 Silber abgebaut wurde. Im Barbarastollen werden laufend Führungen durchgeführt, ein besonderer Tipp ist der Therapiestollen mit einer allergen- und pollenfreien Luft.

In großer Höhe die Aussicht genießen

In acht bis 25 Meter Höhe kann man den Baumwipfelpfad in Neuschönau bewandern. 1.300 Meter Stege bieten die Gelegenheit, den Wald und die Gegend aus unbekannter Höhe zu bewundern und eine besondere Perspektive zu erleben. Der Pfad ist auch für gehbehinderte oder ältere Personen, sowie mit dem Kinderwagen zu begehen, da es spezieller Aufzug den Gast auf den Pfad bringt. Damit kann jeder die atemberaubenden Ausblicke von der Plattform am Ende Baumwipfelpfad in Neuschönau genießen.

Herrliche Ausblicke aus 30 Meter Höhe

Auch der WaldWipfelWeg Sankt Englmar ist für alle Familien und Senioren zu bewältigen, da die Steigungen nur sehr gering sind. Auf einer Höhe von 30 Metern kann man die herrliche Aussicht auf die Umgebung genießen. Eine Sonnenterrasse mit Kiosk sorgt für eine angenehme Rast am WaldWipfelWeg Sankt Englmar.

Der Dom Sankt Stephan in Passau darf nicht vergessen werden

Liebhaber sakraler Bauten sollten den barocken Dom Sankt Stephan in Passau besuchen. Die kostbaren Fresken und die Stuckarbeiten sind einzigartig, ebenso wie die größte Domorgel der Welt mit 17.749 Orgelpfeifen. Auch den Klang der acht Kirchenglocken findet man sonst nirgends. Es gibt also nichts, was den naturbegeisterten Urlauber davon abhält einen Urlaub im Ferienhaus Bayerischer Wald zu verbringen.

Ferienwohnungen im Bayerischen Wald

Ein Kommentar zu “Bayerischer Wald

  1. Pingback: Schneeschuhwandern im Bayerischen Wald – so geht’s | Urlaub-Bayern.cc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*