Schloss Herrenchiemsee

Das Schloss Herrenchiemsee wurde nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles erbaut. Der Auftraggeber war der Märchenkönig Ludwig II., der jedoch selbst die Fertigstellung von Schloss und Park nur in Teilen erlebte, weil er bereits 1886 im Alter von 41 Jahren verstarb.

Heute gibt es auf der Herreninsel ein abwechslungsreiches Programm. Besichtigt werden kann das Neue Schloss inklusive Führung durch die Prunkräume. Dazu kommen die Museen und Galerien auf der Insel: das König Ludwig II.-Museum und das Museum und die Galerie im Augustiner-Chorherrenstift. Neben den Hauptattraktionen wie Schloss, Museen und Park gibt es weitere interessante Gebäude, Aussichtspunkte und eine keltische Ringwallanlage, die Sie über den 7 Kilometer langen Wanderweg erreichen können. Wenn Sie nicht gut zu Fuß sind, können Sie auch eine Kutsche besteigen und sich fahren lassen.

Das Schloss Herrenchiemsee liegt auf einer Insel mitten im Chiemsee und ist nur per Schiff erreichbar. Die Schiffe fahren von Anlegestellen rund um den Chiemsee (Prien/Stock, Gstadt, Seebruck, Chieming, Bernau/Felden, Feldwies) direkt zur Insel. Die Preise für die Überfahrt beginnen bei rund sieben Euro pro Erwachsenem. Dazu kommen zehn Euro für die Gesamtkarte Insel. Einzelkarten für das Augustiner-Chorherrenstift kosten vier Euro. Geöffnet sind das Schloss, die Museen und die Ausstellungen im Sommer von 9 bis 18 Uhr. Von Ende Oktober bis März liegt die Öffnungszeit zwischen 10 und 16 Uhr – abhängig von den Fahrplänen der Schiffe.

Wer das nach dem Vorbild des Schlosses in Versailles gebaute Schloss und seine Parkanlagen ausgiebig besichtigen will, sollte sich Zeit nehmen. Auf der Insel gibt es viel zu entdecken. Für das leibliche Wohl sorgen die Schlosswirtschaft Herrenchiemsee und Schlosscafé im Neuen Schloss. Eintrittskarten können auch kurzfristig reserviert werden. Auch exklusive Führungen für Gruppen können während und außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden. Eine Kutschfahrt zwischen Schiffsanlegestelle und Königsschloss dauert 15 Minuten und kostet für Erwachsene drei Euro für eine Strecke.

Ein besonderes Highlight von Schloss Herrenchiemsee sind die zum Teil original erhalten Ausstattungen von privaten Räumen. So kann beispielsweise das Schlafzimmer von König Ludwig II. besichtigt werden. Durch diesen intimen Einblick fällt es einem leichter sich in den Monarchen hineinzuversetzen und seinen Wunsch nach einem eigenen Schloss im Stile des Schlosses von Versailles zu begreifen.

Ein Kommentar zu “Schloss Herrenchiemsee

  1. Pingback: Ferien in Oberbayern – perfekt für Aktivurlauber und Familien | Urlaub-Bayern.cc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*