Die Blombergbahn

toboggan-run-421413_640Der Blomberg ist seit mehr als 100 Jahren Sportstätte und Ausflugsziel von vielen Einheimischen und Urlaubern. Im Jahr 1906 haben die Bürger von Bad Tölz zusammen mit der Stadt eine Winterrodelbahn erbaut. Auch die Blockhütte am Ende der Rodelbahn wurde errichtet. Seitdem gab es viele Veranstaltungen von Sportlern und Vereinen, wie zum Beispiel das Rodelwettrennen und zahlreiche Rodelmeisterschaften. Im Sommer findet jährlich das Blombergturnfest statt. Verschiedene Turnvereine aus der Umgebung nahmen an unterschiedlichen Disziplinen teil, wie beispielsweise Weitsprung, Vierkampf, Kugelstoßen, Schleuderball und Steinstoßen.

Spaß im Sommer und Winter

Im Sommer ist die Hauptattraktion die Sommerrodelbahn, welche 1286 Meter lang ist. Sie ist die längste Sommerrodelbahn in ganz Deutschland und besitzt 17 steile Kurven sowie 40 Schikanen. Eine Einzelfahrt kostet 5 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder. Kinder bis von 4 bis 7 Jahren dürfen kostenlos fahren. Es gibt auch Mehrfahrtenkarten. Des Weiteren steht Ihnen und Ihrer Familie ein Freizeitpark mit Trampolin und Streichelzoo zur Verfügung. Sie können ebenfalls die Bergwanderwege erkunden und einen schönen Ausblick genießen. Auch im Winter bietet der Blomberg einige Highlights. Es gibt eine Winterrodelbahn, die 5,5 Kilometer lang ist. Der Höhenunterschied beträgt 550 Meter. Eine Fahrt kostet für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 4 Euro. Außerdem können Sie die Skiabfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden oder den Snowboard-Funpark nutzen. Eine Ski- und Snowboardschule bietet verschiedene Kurse an. Täglich von 19 bis 22 Uhr findet ein Abendskilauf statt. Des Weiteren können Sie beim Apres-Ski an der Blombergtenne den Abend an der Schneebar perfekt ausklingen lassen. Moderne Beschneiungsanlagen sorgen dafür, dass auch bei milderen Temperaturen genügend Schnee vorhanden ist.

Lage und Anfahrt

Die Blombergbahn befindet sich direkt an der B472 zwischen Bad Heilbrunn und Bad Tölz. Es gibt 1.000 Parkplätze an der Talstation. Pro Tag müssen Sie 2 Euro Parkgebühr bezahlen. Wenn Sie von der A8 München-Salzburg kommen, nehmen Sie die Ausfahrt Holzkirchen. Bei Nutzung der A95 München-GAP müssen Sie die Ausfahrt Sindelsdorf nehmen. Sie können aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Blomberg gelangen. Von Bad Tölz aus fahren zwei Buslinien, die direkt an der Bushaltestelle “Blombergbahn” halten. Wenn Sie die Tölzer Gästekarte besitzen, können Sie die Busse kostenlos nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*