Theater in Bayern

Bayern verfügt über eine reiche Theaterlandschaft. Die großen Städte bieten ihre Schauspiele und Opern an. Doch auch viele kleinere Gemeinden überraschen die Gäste jedes Jahr mit neuen Stücken aus dem Genre Bauerntheater. In Bayern ist das Theater purer Spaß für die Gäste. In vielen Gemeinden Bayerns wird Jahr für Jahr ein neues Stück von der Theatergruppe eingeübt. Zur Freude der Einheimischen und der Gäste werden diese Stücke dann oft unter freiem Himmel aufgeführt. Besonders beliebt sind die Bühnen im Wald, denn sie vermitteln gleich eine natürliche Kulisse wie sie auch zu Zeiten des Stückes Realität gewesen sein wird. Auch die Heimkehr unterm Sternenzelt kann sehr romantisch sein.

Alle Bauerntheater werden nicht nur mit sehr viel Begeisterung aufgeführt, sondern auch mit viel Professionalität. Da in Bayern das Theater Tradition hat, verfügen viele Laiendarsteller über nahezu perfekte Leistungen als Schauspieler. Neben den Laientheatern bieten aber auch viele Gemeinden öffentliche Bauerntheater an. Diese Gruppen ziehen dann von Gemeinde zu Gemeinde und erfreuen die Herzen in ganz Bayern. Daher ist es immer empfehlenswert Karten für ein Stück einer Wandergruppe zu erstehen, das in den Gemeinden auf Plakaten angekündigt wird. Diese Gruppen gastieren häufig nur einen einzigen Tag an einem Ort und diesen Abend gilt es zu nutzen. Viele dieser Aufführungen bleiben den Besuchern noch viele Jahre in guter Erinnerung, weil sie nicht nur schauspielerisch sehr gut sind. Sie präsentieren auch die Geschichten des Landes mit viel Witz und Humor.

In ganz Bayern gibt es auch viele Museen, in denen die Geschichte der Bauerntheater sehr schön dargestellt wird. Vom Kasperl bis zum modernen Experimentiertheater ist alles zu finden. Auch Kinder sind auf diesem Weg leicht für das Theater zu begeistern. Daher ist der Besuch eines Theaterstückes in Bayern im Urlaub unbedingt zu empfehlen. Auch sprachlich ist das Mundarttheater immer wieder ein Genuss für Einheimische und Urlauber.

Bildquelle: Chiemgauer Volkstheater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*